„Assimilation – Von Neumond zu Neumond“ (Ausstellung)

04.05. – 02.06.2019

Blick in die Ausstellung in der


Ausstellung mit Installationen, Bildern, Bildobjekten und Plastiken der Künstler Wolfgang Greiner und Marc Hautmann in der Caponniere 4.
Ausstellungseröffnung und Live-Konzert mit Janosch Moldau am Samstag, 4. Mai, ab 19.30 Uhr

Der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Neu-Ulmer Musiker Janosch Moldau präsentiert zum Stadtjubiläum ein umfangreiches Bürgerprojekt-Paket der ganz besonderen Art und hat dazu zwei ebenso besondere Künstler als Gäste eingeladen: Die in Neu-Ulm geborenen Künstler Marc Hautmann und Wolfgang Greiner präsentieren in der Caponniere 4 neue, speziell für die Räumlichkeiten angefertigte Installationen, Bilder, Bildobjekte und Plastiken. Sie bewegen sich dabei auf dem Territorium zwischen Chaos und Ordnung, Mikro- und Makrokosmos, analoger und digitaler Welt.

Janosch Moldau Live-Konzert
Der Musiker Janosch Moldau wird zur Ausstellungseröffnung am Samstag, 4. Mai, ab 21 Uhr ein Live-Konzert spielen. Neben dem Festakt werden die Gäste an diesem Abend, zur späteren Stunde, mit hämmernden Elektro-Pop-Songs verwöhnt. Janosch Moldau lässt bei seinen Konzerten sein Publikum hart fallen, um es dann umso weicher wieder aufzufangen. Die zahlreichen Auslands-Konzertreisen des Solokünstlers wurden bereits mehrfach durch die »Initiative-Musik« der Bundesregierung gefördert.

Ein Bürgerprojekt von Janosch Moldau.

>> Zur Bildergalerie

Ausstellungseröffnung und Live-Konzert mit Janosch Moldau:
Samstag, 4. Mai 2019

Beginn: 19.30 Uhr / Live-Konzert ab 21.00 Uhr

Dauer der Ausstellung:
4. Mai bis 2. Juni 2019

Öffnungszeiten:
Do./Fr.  18.00 – 21.00 Uhr
Sa./So. 16.00 – 21.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Caponniere 4 (an der Meininger Allee), 89231 Neu-Ulm

Der Neu-Ulmer Musiker Janosch Moldau und die beiden Künstler Marc Hautmann und Wolfgang Greiner im Gewölbe der Caponniere 4