Preisgekrönte Jubiläumskampagne

Stadt Neu-Ulm und die Bad Mergentheimer Agentur Fischer & Friends freuen sich über die Aufnahme ins „Jahr der Werbung" und die Nominierung für den German Design Award.

Die Pressesprecherin der Stadt Neu-Ulm, der Projektleiter des Stadtjubiläums und der Inhaber und Geschäftsführer der Agentur Fischer & Friends

Pressesprecherin Sandra Lützel und Projektleiter Ralf Mager freuen sich gemeinsam mit Stephan Trinkl, dem Inhaber und Geschäftsführer der Agentur Fischer & Friends, über die Auszeichnung und Nominierung der Neu-Ulmer Jubiläumskampagne (v.l.). (Foto: Stadt Neu-Ulm)


Im Jahr 2019 wird in Neu-Ulm groß gefeiert: Die Stadt begeht ihr 150. Stadtjubiläum. Begleitet wird das große Ereignis nicht nur von einem bunten mehrmonatigen Jubiläumsprogramm, sondern auch von einer herausragenden Jubiläumskampagne, deren Mittelpunkt die Leitidee „Wir leben Neu“ ist. Kreiert wurde diese von der Bad Mergentheimer Agentur Fischer & Friends. Auftraggeber und Agentur sind stolz, dass die Kampagne jetzt für das „Jahr der Werbung" ausgewählt wurde. Für dieses Werk, das vom Econ-Verlag und der Handelsblatt Gruppe herausgegeben wird, wählt eine Fachjury aus tausenden Einreichungen beispielgebende Arbeiten für Deutschland, Österreich und die Schweiz aus.

Doch damit nicht genug: Mit der Neu-Ulmer Jubiläumskampagne wurde die Agentur auch für den renommierten German Design Award nominiert. Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind.

Die Stadt Neu-Ulm ist begeistert und freut sich für und mit ihrer Agentur über die Auszeichnung und die Nominierung. „Wir selbst fanden die Kampagne für unser Stadtjubiläum von Anfang an richtig gut. Dass die Ideen von Fischer & Friends jetzt gleich auf Anhieb eine namhafte Auszeichnungen erhielt, beziehungsweise für diese nominiert wurde, zeigt uns, dass auch andere diese Arbeiten und Ideen herausragend finden. Für uns sind die Auswahl für das „Jahr der Werbung" und der German Design Award ein  großartiges Signal dafür, dass unsere Kampagne aufgeht und auch außerhalb des Stadtgebietes Beachtung findet“, sagt Ralf Mager, Projektleiter des Stadtjubiläums.