Finningen

Am 1. Juli 2000 feierte Finningen ein besonderes Jubiläum: Seit 25 Jahren gehört der Ort zur Stadt Neu-Ulm. Schon in der Römerzeit war seine Lage von großer strategischer Bedeutung. Auch heute noch zeichnet Finningen sich durch seine Lage aus. Ländlich aber doch stadtnah - so lässt sich die große Qualität beschreiben. Dadurch hat sich Finningen zum beliebten Wohnort entwickelt. Weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt ist der Finninger Kirchberg. Bei der Renovierung der Kirche St. Mammas mit dem berühmten Zwiebelturm und des Pfarrstadels haben vor allem die Finninger selbst zum Gelingen tatkräftig beigetragen.

Einwohner: 1.218  (Stand: 30.06.2017)

Eingemeindung: 01.05.1975