Erhebende Vielfalt – Chorsymphonik aus aller Welt

Bürgerprojekt verspricht ein interkulturelles Feuerwerk aus Rhythmus, Musik und Tanz am 22. und 28. September im Edwin-Scharff-Haus

Bildcollage bestehend aus sechs verschiedenen Bildern mit singenden Personen, Kindern und Musikgruppen

Bildcollage: Sammlung Markus Romes


Der Chor VOCALICA vom Singverein Pfuhl lädt im September im Rahmen des Neu-Ulmer Stadtjubiläums zu einem ganz besonderen Konzerterlebnis ein. Unter dem Titel „Erhebende Vielfalt“ wird am 22. und 28. September ein außergewöhnliches Musiktheater im Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Haus präsentiert. Gut 160 Mitwirkende sind an dem Bürgerprojekt beteiligt, so auch ein international besetztes professionelles Orchester. Tickets für die beiden Aufführungen sind bereits erhältlich.

Markus Romes ist der künstlerische Leiter des Projekts. Er zeichnet sowohl für die Werkauswahl als auch für das Konzept des Musiktheaters verantwortlich. 120 Sängerinnen und Sänger der VOCALICA Pfuhl, der Sängergesellschaft Neu-Ulm sowie Sängerinnen und Sänger aus Neu-Ulm und der Region haben sich für das Projekt zusammengetan. Dazu kommen in der Region beheimatete Gesangs- und Instrumentalsolistinnen und Solisten verschiedenster Kulturkreise, unter anderem BD Hamilton, DJ Beeman (Gesang) oder Yueliang Li (Erhu). Begleitet werden sie dabei von einem international besetzten professionellen Orchester, das mit symphonischer und chorsynphonischer Literatur aus Argentinien, China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Marokko, Österreich, Russland, Soweto, Venezuela und den vereinigten Staaten aufwarten wird. Viele der Werke werden zum ersten Mal in Deutschland aufgeführt. 

Romes, der Chor VOCALICA, die Sängergesellschaft Neu-Ulm und die Sängerinnen und Sänger aus Neu-Ulm wollen mit der Veranstaltung den interkulturellen Reichtum ihrer Stadt Neu-Ulm feiern. „Gemäß dem Jubiläumsmotto „Wir Leben Neu“ macht das Bürgerprojekt sinnlich erfahrbar, wie erhebend kulturelle Vielfalt für eine Stadt sein kann“, sagt Romes.

Vorführungen:
Das Musiktheater „Erhebende Vielfalt“ wird am Sonntag, 22.September und Samstag, 28. September jeweils um 19 Uhr im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm (Silcherstraße 40) aufgeführt.

Tickets:
Karten sind zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) bei der Südwest Presse, bei Trafitti in der Neuen Mitte in Ulm, sowie unter reservix.de erhältlich: Tickets reservieren auf reservix.de

Zur Veranstaltungsseite "Erhebende Vielfalt"