Blaue Stunde mit der Neu-Ulmer Stadtschreiberin

Die Neu-Ulmer Stadtschreiberin Constance Hotz sitzt in einem Bus und liest in einem Programmheft


Die Neu-Ulmer Stadtschreiberin Constance Hotz liest am Donnerstag, 27. Juni, bei einer Blauen Stunde in der Neu-Ulmer Stadtbücherei (Heiner-Metzger-Platz 1) aus ihren Werken vor. Dr. Larissa Ramscheid, die Leiterin des Neu-Ulmer Stadtarchivs, interviewt die Stadtschreiberin zu ihren Inspirationsquellen und Entdeckungen in Neu-Ulm. Anschließend hat das Publikum die Möglichkeit, Constance Hotz Fragen zu stellen und mit ihr ins Gespräch zu kommen. Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Über die Stadtschreiberin:
Die Konstanzer Autorin Constance Hotz ist die erste Neu-Ulmer Stadtschreiberin. Sie lebt und arbeitet anlässlich des Stadtjubiläums im Jahr 2019 für vier Monate in der Stadt, recherchiert hier und begleitet Jubiläumsveranstaltungen. Ihre Erlebnisse schildert sie auf dem Blog www.stadtschreiberinneuulm.wordpress.com. Darüber hinaus bildet ihre Zeit in der Stadt auch die Grundlage für ein Buch über Neu-Ulm. Erhältlich ist dieses voraussichtlich ab dem 7. April 2020. Also genau ein Jahr, nachdem das 150. Stadtjubiläum Neu-Ulms eröffnet wurde.