Erhebende Vielfalt – Chorsymphonik aus aller Welt

22.09. und 28.09.201919.00 bis 21.00 Uhr

Collage aus neun verschiedenen Bildern von Musikgruppen

Bildcollage: Sammlung Markus Romes


Internationales Musiktheater mit Gesang, Tanz und Musik
Der Chor VOCALICA vom Singverein Pfuhl lädt im September im Rahmen des Neu-Ulmer Stadtjubiläums zu einem ganz besonderen Konzerterlebnis ein. Unter dem Titel „Erhebende Vielfalt“ wird am 22. und 28. September ein außergewöhnliches Musiktheater im Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Haus präsentiert. Gut 160 Mitwirkende sind an dem Bürgerprojekt beteiligt, so auch ein international besetztes professionelles Orchester. Tickets für die beiden Aufführungen sind bereits erhältlich.

Mit der Veranstaltung „Neu-Ulm: Erhebende Vielfalt!“ feiert der weltoffene Chor Vocalica Pfuhl mit seinem innovativen Dirigenten Markus Romes den interkulturellen Reichtum der modernen Stadt Neu-Ulm. Das Bürgerprojekt macht sinnlich erfahrbar, wie erhebend kulturelle Vielfalt für eine Stadt ist. Dazu nimmt der Chor wieder professionelle Musikerinnen und Musiker aus der Region mit ins Boot. Das Projekt vereinigt verschiedenste singende und musizierende Gruppen der Stadtregion.

Das wird ein Fest der Stimmen, ein Feuerwerk von Instrumentalklängen, Rhythmen und Kompositionen verschiedenster Herkunft, Musik, Texte und Tänze unterschiedlichster Länder und Menschen, die an diesem Abend gemeinsam ihren Lebensmittelpunkt Neu-Ulm feiern.

Ein Bürgerprojekt von Vocalica – Singverein Pfuhl.

Veranstaltungstermine:
Sonntag, 22. September 2019
Samstag, 28. September 2019

Uhrzeit:
jeweils von 19.00 bis 21.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Edwin-Scharff-Haus, Silcherstraße 40, 89231 Neu-Ulm

Tickets:
Eintrittskarten sind zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) bei der Südwest Presse, bei Trafitti in der Neuen Mitte in Ulm, sowie unter reservix.de erhältlich:

>> Tickets reservieren auf reservix.de